Jacura begleitet Sie sicher durch die CORONA-Pandemie – Aktuelle Maßnahmen und Infos

05.11.2020 – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat Polen ab dem 24.10.2020 als „Corona-Risikogebiet“ eingestuft.

Wir und unsere polnischen Partner sind auf diese Situation gut vorbereitet. Gemeinsam werden wir zusätzliche Maßnahmen ergreifen, um die Verordnungen einzuhalten und die Sicherheit unserer Kunden zu maximieren:

  • Die einzelnen deutschen Bundesländer haben in ihren Verordnungen Maßnahmen zur Sicherheit definiert
  • Leider gibt es zurzeit keine bundesweit einheitliche Regelung in Bezug auf die Quarantäne- und Testpflicht für Betreuungskräfte
  • Grundsätzlich unterliegen Betreuungskräfte, die bei der Einreise nach Deutschland keinen negativen Covid-19-Test vorweisen können, einer 14 tägigen Quarantänepflicht
  • Um diese Quarantäne vorzeitig beenden zu können, kann in Deutschland nach 5-6 Tagen Aufenthalt ein Covid-19-Test durchgeführt werden; fällt dieses Ergebnis negativ aus, kann die Quarantäne aufgehoben werden
  • Grundsätzlich werden unsere Betreuungskräfte vor der Ausreise aus Polen auf das Covid-19-Virus getestet
  • Die Betreuungskräfte führen das negative Testergebnis bei sich und können hiermit problemlos nach Deutschland einreisen
  • In Einzelfällen kann es vorkommen, dass eine Betreuungskraft vor ihrer Abreise nicht mehr getestet werden kann; in diesem Fall unterliegt die Betreuungskraft der Quarantänepflicht und muss einen entsprechenden Test in Deutschland veranlassen
  • Da das Testergebnis zum Zeitpunkt der Ausreise aus Polen nicht älter als 48 Stunden sein darf, können die Wechsel der Betreuungskräfte häufig momentan nur sehr kurzfristig geplant und organisiert werden.
  • Des Weiteren führt jede Betreuungskraft eine Aussteigekarte mit sich; diese muss nach der Ankunft in Deutschland schnellstmöglich dem zuständigen Gesundheitsamt übermittelt werden
  • Die Anreise der Betreuungskräfte erfolgt weitestgehend durch eigene Busflotte unserer polnischen Partner inkl. Messung der Körpertemperatur bzw. Durchführung eines Schnelltests; die Busse sind aktuell nur zur Hälfte belegt, so dass auch während der Anreise ein ausreichender Mindestabstand eingehalten werden kann
  • Die Betreuungskräfte werden mit Hygienemitteln und einem Hygienekonzept ausgestattet
  • Einhaltung der Hygienemaßnahmen (AHA) während der gesamten Anreise
  • Einführung eines präventiven Hygienekonzeptes beim Kunden

 

Aufgrund der dynamischen Entwicklungen durch Corona ist auch weiterhin kurzfristig mit geänderten Maßnahmen zu rechnen. Wir sind in ständigem Austausch mit Ämtern und Partnern und werden Sie entsprechend informieren.

Bei Fragen melden Sie sich bitte jederzeit gerne bei uns und vor allem: Bleiben Sie gesund!

Ihr Team von Jacura