Kosten der 24h-Betreuung und Pflege von Jacura

Zufriedenheitsgarantie

Kostenlose Beratung vorab und Kein-Kosten-Risiko

Wir beraten Sie vorab umfassend und kostenlos.
Unsere Zufriedenheitsgarantie und Kein-Kosten-Risiko:

  • Wir erheben im Vorfeld keine Vermittlungs- oder Servicegebühren oder eine teure Jahrespauschale.
  • Unsere Abrechnung erfolgt tagesgenau ab dem ersten Tag des Einsatzes.
Zufriedenheitsgarantie

Qualifizierte und legale 24h-Betreuung zu fairen Preisen

Je nach persönlicher Betreuungssituation und den Anforderungen an die Qualifikationen des Betreuungspersonals aus Osteuropa betragen die Gesamtkosten für eine häusliche 24h-Betreuung unter Berücksichtigung des Mindestlohnes ab ca. 1.900,00 € monatlich (inklusive Sozialabgaben und Steuern). Die effektive monatliche Belastung kann wesentlich geringer ausfallen, wie unsere Beispielrechnung unten aufzeigt.
Im Folgenden stellen wir alle Kosten transparent dar. Sie erfahren exakt, wovon der Preis abhängt und was Sie an wen zahlen.

Faktoren, die die Kosten für eine 24h-Betreuung bestimmen

  • Sprachkenntnisse der Betreuungskraft
  • Individuelle Leistungen und Betreuungssituation, u. a. Vorliegen einer Pflegestufe
  • Berufserfahrung und Zusatzqualifikationen (z.B. Ausbildung und Führerschein)

Die folgenden monatlichen Preise sind als erster Anhaltspunkt zu verstehen:

Monatliche KostenKenntnisse/ Qualifikationen
Ab 1.900,-€ mtl.Grundkenntnisse der deutschen Sprache und erste Erfahrungen im Pflegebereich
Ab 2.000,-€ mtl.Mittlere Deutschkenntnisse und Erfahrung in der Pflege und Betreuung
Ab 2.150,-€ mtl.Gute Deutschkenntnisse und weitreichendere Erfahrung in der Pflege und Betreuung
Ab 2.500,-€ mtl.Sehr gute Deutschkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Pflege und Betreuung

Die effektive monatliche Belastung kann wesentlich geringer ausfallen, wie unsere Beispielrechnung unten aufzeigt.

Zusätzliche Erfordernisse wie bspw. nächtliche Arbeit, die Betreuung weiterer Personen im gleichen Haushalt, Führerschein oder Spezialqualifikationen, werden bei der Erstellung Ihres individuellen Angebots berücksichtigt.

Sie erhalten monatlich eine Rechnung der entsendenden Firma in Osteuropa. Diese beinhaltet alle Abzüge wie Steuern, Sozialversicherungen und alle sonstigen Sozialaufwendungen.

Zusätzlicher Aufwand: Die Betreuungskraft erhält im Haushalt der zu betreuenden Person kostenlos Unterkunft und Verpflegung.

Diese Kosten umfassen folgende Leistungen

Betreuung vor Ort:

      • Grundversorgung/ Grundpflege
      • Hauswirtschaftliche Versorgung
      • Aktivierende Versorgung, insb. auch bei Demenzerkrankung
      • Individuelle Betreuung nach Wunsch

Beratung und fortlaufende Organisation:

      • Unabhängige und kostenlose Beratung
      • Personalsuche
      • Erstellung eines individuellen Angebots
      • Vermittlung einer passgenauen Betreuungskraft
      • Fester deutschsprachiger Ansprechpartner während der gesamten Vertragslaufzeit inkl. Notfall-Hotline 365 Tage im Jahr
      • Fortlaufende Organisation und Koordination, z.B. Personalwechsel
      • Ständige Kontrolle der rechtlichen Rahmenbedingungen

Staatliche Zuschüsse

Es gibt einige staatliche Zuschüsse für die Betreuung bzw. Pflege zuhause, u.a. das Pflege- und Pflegeverhinderungsgeld sowie Möglichkeiten der steuerlichen Absetzbarkeit einer 24h-Betreuungskraft:

ArtHöhe
PflegegeldJe nach Pflegegrad zwischen 123,- € bis 901,- € im Monat. Zusätzlich zum Pflegegeld können Leistungen nach §45b SGB XI beansprucht werden. Die Voraussetzung hierfür ist ein Vorliegen von Pflegebedürftigkeit.
Verhinderungs-PflegegeldKostenübernahme bis zu 1.612,- Euro im Jahr für Aufwendungen bis maximal vier Wochen im Kalenderjahr
Anspruch KurzzeitpflegeSollten Sie die Kurzzeitpflege im laufenden Kalenderjahr noch nicht beansprucht haben, besteht zusätzlich die Möglichkeit, 50% des Leistungsbetrages der Kurzzeitpflege zusätzlich zum Verhinderungs-Pflegegeld zu beantragen. Dies entspricht 806,00 €
Steuerliche AbsetzbarkeitAls haushaltsnahe Dienstleistungen sind maximal 4.000,- € steuerlich absetzbar

Effektive monatliche Kosten einer 24h-Betreuung

Unter Berücksichtigung aller Zuschüsse sowie aller Abzugsmöglichkeiten, ergibt sich folgende beispielhafte effektive monatliche Belastung für die Versorgung einer pflegebedürftigen Person mit Pflegestufe 1:

Kosten/AbzügeHöhe
Betreuungskraft mit kommunikativem Deutsch, Erfahrung und Führerschein

Personalsuche, Organisation An- und Abreise, Personalwechsel, Überprüfung rechtliche Rahmenbedingungen, Notfall- Hotline
2.000,00 €
Fahrtkosten*60,00 €
abzgl. Pflegegeld (Pflegestufe 3)-545,00 €
abzgl. Verhinderungspflegegeld
(bis zu 1.550 €/Jahr)
-134,00 €
abzgl. Anspruch aus Kurzzeitpflege-67,00 €
Effektive monatliche Kosten1.314,00 €

Als haushaltsnahe Dienstleistungen sind zusätzlich maximal 333,00 € pro Monat steuerlich absetzbar. In diesem Rechenbeispiel ist der resultierende Betrag der Steuererstattung von den Kosten i.H.v. 1.493,00 € zusätzlich abzuziehen.

*Fahrtkosten: Zusätzlich entstehen i.d.R. Fahrtkosten i.H.v. 120,00 bis 150,00 € für An- und Abreise. Das entspricht bei einem Wechsel alle 2 Monate mindestens 60,00 € im Monat.

Der Preis einer 24h-Betreuung eines Zweipersonenhaushalts liegt etwa 150,00 bis 200,00 € pro Monat höher.

Zudem können u. U. Pflegehilfsmittel i.H.v. 40 € kostenlos pro Monat in Anspruch genommen werden. Diese sind bei der Krankenkasse zu beantragen. Gerne beraten wir Sie hierzu.

Zusätzlich zu den Geld- und Sachleistungen der Pflegekasse übernimmt Ihre Krankenkasse evtl. auch Leistungen der Behandlungspflege. Eine Übernahme der Kosten erfolgt auf ärztliche Anordnung und gilt bspw. für eine ärztliche Assistenz durch Fachpersonal. Die ausländischen Betreuungskräfte dürfen diese Leistungen nicht selbst erbringen. Gerne beraten wir Sie hierzu näher.

Die o.g. Preise berücksichtigen bereits die Änderungen durch die Einführung des seit dem 1. Januar 2015 geltenden flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohns in Deutschland. Bei Nichteinhaltung haben alle Beteiligten – auch die Auftraggeber – mit Sanktionen zu rechnen.

Alle hier genannten Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Gibt es nicht auch günstigere Angebote?

Die Preise variieren sicherlich je nach Qualifikation der Betreuungskraft. Legal und professionell arbeitende Dienstleister, die konform zu den aktuellen Arbeits- und Aufenthaltsregelungen auf Landes- und EU-Ebene arbeiten, bieten eine 24h-Betreuung durch entsendetes Personal erfahrungsgemäß nicht günstiger an, da dies preislich bei einer Festanstellung sowie Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen und Steuern nicht machbar ist. Dies wäre nur bei Schwarzarbeit möglich, die aber hohe Strafen nach sich ziehen kann.

Vergleich der Kosten zwischen 24h-Betreung und Altenheim

Die 24h-Betreuung ist für viele Senioren der Wunsch, wenn es um Pflege im Alter geht. Vielfach ist der Aufenthalt in einem Pflegeheim mit Ängsten hinsichtlich Umfeld, sozialer Kontakte und Versorgung verbunden. Meldungen und Berichte in renommierten Medien über teilweise katastrophale Zustände und Personalmangel in Heimen lassen diese Ängste berechtigt erscheinen.

Zudem ist eine 24h-Betreuung eine günstige Möglichkeit für betreuungsbedürftige Menschen, nicht zuletzt durch die teilweise steuerliche Absetzbarkeit für eine 24h-Betreuungskraft und die Erhöhung des Pflegegeldes durch das Pflegestärkungsgesetz.

Die individuelle 24h-Betreuung daheim ist somit i.d.R. günstiger als ein Pflegeplatz in einem Altenheim.
Unsere Kosten einer 24h-Betreuung: fair, tagesgenau und ohne versteckte Zusatzkosten!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …